Kunstschaffende

Nicole Fehling

Biografie: Ausstellungen

2018

EINZELAUSSTELLUNG "Vom Unterschied zwischen den Dingen"

Museum im Wehener Schloss Taunusstein

2017

HESSIALE

Landeskunstausstellung der Mitglieder der hessischen BBK-Verbände; Kunsthalle Marburg

2015

60 Jahre BBK

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst Wiesbaden

2014

Galerie Ekain Arte Lanak, San Sebastian

Künstleraustausch Wiesbaden – San Sebastian

2013

Landeskunstausstellung BBK Hessen in Kleinsassen (Rhön)

Hessiale – das ist für Kunstkenner wie für Kunsteinsteiger immer wieder eine attraktive Möglichkeit, die aktuellen Werke vieler hessischen Künstler "auf einen Blick" zu erleben. Die im mehrjährigen Abstand stattfindende Ausstellung bietet ein breites Spektrum an Arbeiten aus allen Bereichen der bildenden Kunst. Die Qualität liegt auf hohem internationalem Niveau. Als Ausstellungsort für die Hessiale 2013 hat sich der Bundesverband Bildender Künstler (BBK) in Hessen das 550 Einwohner zählende Malerdorf Hofbieber-Kleinsassen in der Rhön ausgesucht. Der kleine Ort am Fuße der Milseburg blickt auf eine lange künstlerische Tradition zurück. So gibt es dort bereits seit 1979 die "Kunststation", ein europaweit bekanntes Forum für Kunst, das auf 1100 m2 Fläche wechselnde Ausstellungen zu zeitgenössischer Kunst aller Medien und Stile zeigt. Die Einrichtung umfasst Ateliers, Gästewohnungen, eine Malschule, eine Artothek, ein Café und natürlich ausreichend Besucherparkplätze. Um den Gebäudekomplex herum wurde ein Skulpturengarten eingerichtet.

2013

Walkmühle Wiesbaden

2011

Walkmühle Wiesbaden

2010

Künstlerhaus Dortmund

Gruppenausstellung

2010

Gemeinschaftsausstellung Nicole Fehling | Wiebke Bartsch

Galerie Neongolden, Wiesbaden

2010

ErzArt 2

Gemeinschaftsausstellung im Kunstturm Mücke und dem Kunstwanderweg; Kuratoren: Thomas Vinson und Volker Schönhals

2009

HESSIALE

Landeskunstausstellung der Mitglieder der hessischen BBK-Verbände; Congress Park Hanau

2008

»Papier/Textil 1987 – 2008«

Klasse von Prof. Knoche-Wendel, Kunstverein Walkmühle e.V

Ursula Buller, Alexandra Deutsch, Ines Dunemann, Nina Elsaesser, Nicole Fehling, Gaby Fischbach, Lena Grüter, Noreen Hiegle, Lidwina Jaeger, Claudia Keller, Elfi Knoche-Wendel, Philine Küssner, Christiane Löhr, Sieglinde Ludes, Veronika Moos-Brochhagen, Stefanie Ohler, Gaby Peters, Katharina Scheubert, Irene Vinnicombe, Stefanie Vollmer, Malin Wichter und Clara Wicke

2007

Einzellausstellung »Papierobjekte«

Kunsthaus Wiesbaden; Veranstalter: Kulturamt Wiesbaden

2006

»Papierobjekte«

Ausstellung im Nassauischen Kunstverein, Wiesbaden; Kuratorin: Petra Bermes

2006

»Die Kunst zu Schenken«

Eine von Peggy Pop und Axel Schweppe initiierte Ausstellungsreihe zu Gast in der Walkmühle. Werke, Multiples und Editionen von 28 Künstlern.

2006

»Papierobjekte«

Einzelaustellung in der Schnittpunkt Galerie, Wiesbaden

2006

»bischofsheimer gangart«

Die dritten »bischofsheimer gangart« zeigte Arbeiten auf einem ca. elf Hektar großen Projektgebiet am Süd-Ost-Rand von Bischofsheim. Im öffentlichen Raum, darunter auch leerstehende Wohnungen, Geschäfte und alte Werkshallen, stellten 20 Künstler aus der Umgebung ihre Werke zum Thema »Integration« aus.

2005

Neu im BBK

Kunsthaus Wiesbaden

Die ausstellenden Künstler und Künstlerinnen: Nicole Fehling, Volker Friedrich Marten, Ellen Poppy, Guillermo Rivera Espejo.

2005

Themenausstellung »Papier« 2005

Künstlerverein Walkmühle

In Ho Baik, Lore Bert, Uli Böhmelmann, Anita Brendgens, Ingrid Bürger, John Cage, Sophie Casado, Eduardo Chillida, Alexandra Deutsch, Nicole Fehling, Angela Glajcar, Oskar Holweek, Imi Knoebel, Markus Krug, Bara Lehmann-Schulz, Monika Linhard, Jupp Linssen, Cristine Lohmann, Frank Maibier, Ingebnorg Schmidthüsen, Anne-Marie Sprenger, Jürgen E. Stolte, Gerold Tagwerker, Guenther Uecker, Andreas von Weizäcker, Uta Belina Waeger, Hannelore Weitbrecht

2005

Landeskunstausstellung BBK Hessen

HESSIALE heißt die in mehrjährigem Abstand in jeweils einer anderen hessischen Stadt organisierte große Landeskunstausstellung der Mitglieder des BBK Hessen. Ort der HESSIALE 2005 ist Kassel.

Präsentiert werden aktuelle Arbeiten, ausgewählt von einer unabhängigen Fachjury. Die Zusammenstellung zielt weniger auf das einzelne Exponat, als auf Werkgruppen und Installationen, an denen die Arbeitsweise der Künstlerinnen und Künstler sichtbar werden kann. Zugeschnitten auf die spezifischen Bedingungen der Ausstellungsräume, bietet die HESSIALE 2005 eine qualitativ zugespitzte Auswahl aus dem künstlerischen Schaffen der hessischen BBK-Mitglieder.